Gates EuropeWorldwide
Europe/Africa

Europe/Africa: English (EU) français Russkij Deutsch Español Polski Italiano Türkçe Nederlands Ceština

May, 2005

Kontakt: Ann Sabbe
mediaeurope@gates.com

Neu bei Gates: PowerGrip® Kit Plus

Da alle Komponenten des Steuerriemenantriebs den gleichen Belastungen ausgesetzt sind, wird ein optimaler Betrieb nur gewährleistet, wenn Steuerriemen und Spannrollen gleichzeitig erneuert werden.  Die Gates PowerGrip® Kits bieten hier eine  ideale Lösung.  Gates hat jetzt das Programm PowerGrip® Kits um das PowerGrip® Kit Plus erweitert.  Das PowerGrip® Kit Plus enthält, zusätzlich zu den Bestandteilen des jeweiligen PowerGrip® Kits, Öldichtungsring(e) und/oder O-Ringe und/oder andere anwendungsspezifische Komponenten.  

Die modernen technisch ausgereiften und kompakten Motoren stellen hohe Anforderungen an Steuerriemen, Spannrollen und Umlenkrollen.  Um einen optimalen Betrieb sicherzustellen, ist ein gleichzeitiger Austausch des Riemens sowie der Metallkomponenten absolut empfehlenswert.  Da mit einem PowerGrip® Kit alle Riemen und zugehörigen Metallkomponenten zusammen in einer Verpackung geliefert werden, brauchen nicht länger Einzelteile bestellt zu werden. Ein Gates PowerGrip® Kit enthält ein oder zwei Steuerriemen, sowie ein oder zwei Umlenk-/Spannrollen und teilweise Metallstützplatten.  

Für spezifische Anwendungen ist es sehr empfehlenswert nicht nur Steuerriemen, Spannrollen und Scheiben/Umlenkrollen zu ersetzen, sondern auch die Öldichtungsringe, die O-Ringe und andere anwendungsspezifische Ersatzteile, die unentbehrlich sind für einen kompletten Austausch. Für solche Anwendungen bietet Gates das PowerGrip® Kit Plus: ein anwendungsspezifisches Kit, das alle Elemente enthält, die für eine professionelle Wartung von Kraftfahrzeugen mit einem vollständigen hochwertigen System benötigt werden. 

Das PowerGrip® Kit Plus enthält, je nach Anwendung:

  • dieselben Elemente wie ein PowerGrip® Kit

UND ZUSÄTZLICH:

  • Öldichtungsring(e) und/oder 
  • O-Ring(e) und/oder 
  • andere anwendungsspezifische Komponenten