Gates EuropeWorldwide
Europe/Africa

Europe/Africa: English (EU) français Russkij Deutsch Español Polski Italiano Türkçe Nederlands Ceština
MegaSys Hochdruck-Schläuche von Gates verbessern Rohraufweiterkonstruktion
 

Rohraufweiter werden für den Herstellungsprozess von Rohren eingesetzt, die Öl von einem Bohrturm zum Werk transportieren, in dem es benötigt wird. Fontijne Grotnes in Vlaardingen (Niederlande) stellt hydraulische Rohraufweiter her. Eriks Servicecenter ist ein Vertriebspartner von Gates in Rotterdam. Das Unternehmen schlug vor, die Rohraufweiter mit flexiblen MegaSys® auszustatten und so die Maschinenkonstruktion zu verbessern. 

Expandierende Ölindustrie

Da eine ständige Nachfrage nach Energie aus fossilen Brennstoffen besteht, werden kontinuierlich neue Gas- und Ölressourcen an Land und seewärts geprüft. Der Transport von fossilen Brennstoffen erfolgt in Rohren, die nach strengen Spezifikationen in großer Anzahl gefertigt werden. Vom Bohrturm bis zum Werk, in dem das Gas oder Öl zur Verarbeitung zu verschiedenen Produkten verwendet wird, sind z. T. große Entfernungen zu überwinden. Diese Entfernungen können bis zu einigen Hundert Kilometern betragen, z. B. vom nördlichen Teil der Nordsee bis Seebrügge. Selbstverständlich müssen derartige Rohrleitungen extrem präzise konstruiert sein. Ein Rohr wird aus verschiedenen Teilen hergestellt, die zusammengeschweißt werden, um auf eine Gesamtlänge von etwa 12 Metern zu kommen. Wenn der Rundlauf nicht genau ist oder der Außendurchmesser der einzelnen Teile voneinander abweicht, können die Rohre nicht korrekt aneinander geschweißt werden. Um einen präzisen Außendurchmesser sicherzustellen, werden die geschweißten Rohre über einen Dorn geschoben und so lange aufgeweitet, bis der korrekte Durchmesser erreicht ist.

An dieser Stelle kommt Gates ins Spiel...

Die für diesen Prozess eingesetzten hydraulischen Rohraufweiter werden vom Unternehmen Fontijne Grotnes konstruiert. Sie bestehen aus einem Energieversorgungssystem, dem eigentlichen Rohraufweiter bzw. dem Dorn und einem Wagen. Das Energieversorgungssystem wird von sechs Elektromotoren mit jeweils 125 kW betrieben, die Hydraulikpumpen mit einer Kapazität von etwa 2000 Litern pro Minute antreiben. Für den Ölstrom zum und vom Dorn werden solide Komponenten benötigt. Der Vertriebspartner von Gates, Eriks Servicecenter, lieferte die passenden Produkte. Der Ölfluss zum Dorn wird über drei 32G5K-Hochdruckspiraldrahtschläuche von Gates sichergestellt, der Ölrückfluss erfolgt über vier 32G3K-Schläuche von Gates. Alle Schläuche verfügen über SAE-Flansche. Und das ist noch nicht alles! Da er aus drei Teilen besteht, kann der Rohraufweiter zum Transport auseinandergenommen werden. Früher wurden recht starre Rohre eingesetzt, die nun durch flexible Spiraldrahtschläuche von Gates mit UNF-Gewinde ersetzt wurden.

Die erste Maschine wird bereits bei Fontijne Grotnes getestet. Anschließend wird sie auseinandermontiert und zum Kunden transportiert.

 

 


 
Product Literature Toolbar
  Print Format
  Email a Friend